Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Griff in die Geschichte - Abschlußlog Sokar
#1
*** USS Picard / Brücke ***
 
Sokar wartete. Endlos schienen die Sekunden. Hatten die Leute von der Sektion 31 die Kapsel mit seiner Nachricht und den Koordinaten öffnen und verstehen können? Oder war sie doch korrodiert und zerstört? Oder... nie entdeckt worden, weil sie eben 50 Zentimeter neben der Baggerschaufel gelegen hatte?
In diesem Fall würde er umsonst warten. Seine Hände legten sich eng um die Lehnen des Kommandantensessels und er bemühte sich, die Anspannung nicht zu deutlich werden zu lassen. Seine Crew war angespannt genug. Sie verließen sich auf ihn. Und sie gaben ihr Bestes. Er musste der Ruhepol, das kraftspendende Zentrum für sie alle sein.
 
Sokar richtete den Blick erneut auf den Schirm, der jedoch keinerlei Ablenkung bot. Howy wartete auf den Befehl zur Zündung des Torpedos, der den temporalen Sperrschirm aufbauen sollte und sie am richtigen Platz zur richtigen Zeit in das normale Kontinuum katapultieren sollte. Wenn  nicht bald der Leitstrahl aus der Zukunft eintraf, würde es keine Möglichkeit mehr geben, den temporalen Sperrschirrm korrekt zu kalibrieren.
Seine Sinne waren so konzentriert, dass er regelrecht zusammen zuckte, als ein Signal auf seinem kleinen Armlehnenschirm aufblinkte. Eine rasche Fingerbewegung - die Zahlenkombination und ein komplexes geometrisches Fraktal. Der Leitstrahl! Er sandte die Informationen zur Navigationskonsole.
 
"Countdown beginnen!" Der Computer begann zu zählen. Alle Stationen meldeten nacheinander Bereitschaft.
"Mr. Edzardus, Flügel auf Transitposition bringen. Fertigmachen zum Abfeuern des Torpedos!"
...
 
Das blaue pulsierende Leuchtfeuer, der Leitstrahl, erlosch. Die Schwärze machte dem glitzernden Sternenteppich Platz. Die Picard trat aus dem Nicht-Sein zurück ins Sein.
 
Sokar erwachte von einem schrillen Geräusch, das ihn im ersten Moment an das Kreischen eines vulkanischen Djarik erinnerte und das im nächsten Moment als das Muster des Roten Alarms identifizierte. Roter Alarm. Ich bin an Bord eines Schiffes der Föderation. Die USS Picard... Nur allmählich fügten sich bruchstückhafte Erinnerungen zu einem organischen Ganzen zusammen. Das Hellrun-Manöver... der Leitstrahl aus der Zukunft... Stimmen klangen an sein Ohr, dann erstarb das Alarmgeräusch. "Maschinen stopp!"
Die Bestätigung kam von Marlow und für einen Moment taumelte die Picard, ehe sich die Stabilisatoren anschalteten.
 
Noch etwas verschwommen nahm Sokar seine Umgebung und die Mitglieder der Crew wahr. Auch die anderen hatten mehr oder weniger mit der Desorientierung infolge der temporalen Verschiebung zu kämpfen. Die drängendste Frage von allen aber war, wo und vor allem WANN befanden sie sich?
"Mr. Edzardus, Status?" brachte Sokar noch etwas mühsam hervor.
 
"Holographische Kontrollen ausgefallen, ich schalte auf Konsolendisplay um." Auch der Navigator klang noch etwas matt. "Stellare Abgleichung läuft... ah, untere Lateralsensoren offline.... aber es sieht gut aus. Wir sind innerhalb des Sonnensystems. Mit einer Varianz von plus-minus fünf Jahren--"
 
+Unbekanntes Schiff! Sie befinden sich im Verteidigungsperimeter der Erde. Senken Sie die Schilde, deaktivieren Sie sämtliche Waffensysteme und senden Sie Ihren Identifikationscode!+ unterbrach ihn eine barsche Stimme aus dem Lautsprecher.
 
Sokar räusperte sich, während Zevlethi an der Kom ihm zunickte. "Hier spricht Captain Sokar von der USS Picard, Registrierungsnummer NCX-98189. Ich sende den Identifi--"
 
+Die Picard?! Unmöglich!+ war eine zweite Stimme aus dem Hintergrund zu hören, dann ein kurzer Wortwechsel. +Sokar, tatsächlich!+ Auch auf dem Schirm der Picard war nun ihr Gesprächspartner zu erkennen, ein dunkelhäutiger Mensch in Standard-Sternenflottenuniform mit Commanderabzeichen. "Nicht zu glauben! Wir suchen jahrelang nach euch, und jetzt taucht ihr einfach 'plopp' im Hinterhof auf, sozusagen!+
 
Wir haben es geschafft! dachte Sokar, während er das Bild seines alten Bekannten aus der Flotte in sich aufnahm. Erleichterung zeigte sich nun auch auf den Gesichtern der übrigen Brückencrew.
"Was ist das Datum?"
 
+Sternzeit 532--+
 
Die letzten Ziffern gingen im Jubel unter. Nicht nur auf der Brücke, auch in den anderen Arbeitsbereichen und Quartieren der Picard fielen sich die Leute in die Arme, klatschten und stießen Hochrufe aus. Die Lautsprecher vibrierten für einen Moment.
 
 
*** Zwei Tage später / USS Picard / Shuttlebay ***
 
Die Picard schwebte im Erdorbit. Nach den obligatorischen Sicherheits- und Quarantäneüberprüfungen und einem großen Dekontaminations-Sweep, um zu verhindern, dass von Crew oder Schiff irgendwelche unbekannten Mikroben eingeschleppt wurden, hatte sich die gesamte Crew in Galauniform in der Shuttlebay versammelt. Die verbliebenen eigenen Shuttles hatte man heraus geflogen. Denn hoher Besuch hatte sich angekündigt: der Föderationspräsident, die romulanische und die phalanische Botschafterin mit ihren jeweiligen Sicherheitsleuten.
 
Gerade putzte noch einer der kleinen Reinigungsroboter einen Ölfleck weg, um sich dann zusammen zu falten und selbständig in seine Wandhalterung einzurasten. Die sonst strahlend hellen Arbeitslichter waren auf ein angenehmeres gelbes Leuchten gedimmt worden. Und Srri, die unterwegs gerettete Phalankünstlerin, hatte es sich nicht nehmen lassen, die Wände links und rechts mit je einem ihrer farbenfrohen, irisierenden Hologemälden zu verzieren. Ja, es schien geradezu wohnlich an diesem Ort, der Notfallevakuierungen, Kämpfe und vor allem endlose Arbeitsstunden der Technikercrew gesehen hatte!
 
Der Computer verkündete das Nahen der drei Shuttles und die Sicherheitsschleusen schlossen sich. Fünf Minuten später öffneten sich die großen Hangartore und das Kraftfeld wurde deaktiviert. Die versammelte Crew verfolgte gespannt durch die großen Fenster aus transparentem Aluminium, wie zuerst das Shuttle mit den Insignien des Präsidenten landete, und dann die beiden Botschaftershuttle. Bordkatze Spocky putzte sich unbeeindruckt.
 
"Ihr werdet sicher mit einer riesigen Parade empfangen und zu 'Helden des Reiches' erklärt," flüsterte Marlow in Richtung der romulanischen Crewmitglieder. Tr'Kovath lächelte zurück. "Pass auf, wo ihr überall herum gereicht werdet, in jeder Schulklasse der Föderation!"
 
Das Sicherheitspersonal der Gäste führte einen eigenen Check durch, der Mort Caldred zu einem unwilligen Brummen veranlasste. Gizmo, der wie oft auf seiner Schulter hockte, keckerte leise. Endlich gaben die Leibwächter das Zeichen für OK und die Schotts zur Shuttlebay öffneten sich wieder. Während die Sicherheitscrew mit Mort an der Spitze ein Ehrenspalier bildete, stiegen der Föderationspräsident und die beiden Botschafterinnen aus.
[Bild: sokar.jpg]
Zitieren


Gehe zu: