Central Terminal

Normale Version: INN - Kurznachrichten
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
=== Lage auf Quo'nos weiterhin instabil ===

Nach den jüngsten Unruhen im Hauptstadtbezirk im Zusammenhang mit dem Kampf um die Kanzlerschaft gibt es offenbar eine von mehreren Parteien eingehaltene Feuerpause. Unbestätigten Berichten zufolge hat General Kvorag mit einer kleinen Streitmacht strategische Schlüsselpositionen erobert und seine Hauptgegnerin G'Bria aus dem Haus Qugh'Ha in die Defensive gezwungen. Mehrere Hinrichtungen sollen in der vergangenen Nacht stattgefunden haben. Teile der Hauptstadtprovinz und weitere Provinzen befinden sich jedoch noch in der Hand gegnerischer Parteien mit wechselnden Allianzbildungen. In den südlichen Landesteilen herrscht weitgehende Verödung infolge der kriegerischen Aktivitäten. Umweltverbände sprechen von ökologischen Katastrophen,d ie sich der Situation nach der Zerstörung von Praxis annähern. Hunderttausende Zivilisten sind auf der Flucht und versuchen, mit Raumfahrzeugen jedweder Art abgelegenere Kolonien zu erreichen. Noch immer verweigert die amtierende Regierung jedoch den Zutritt von Hilfsorganisationen.

=== Neuer Präsident der Föderation ins Amt eingeführt ===

In einer feierlichen Zeremonie ist heute morgen in Paris der Andorianer Rivsahshani  in sein Amt eingeführt worden. Nach einem knappen Wahlsieg gegen seine vier Gegenkandidaten hat damit zum ersten Mal in der Geschichte der Föderation ein Vertreter der andorianischen Spezies dieses Amt inne. Dr. Rivsahshani, studierter Politik- und Sozialwissenschaftler, versprach in seiner Antrittsrede, sich vor allem um die Belange der 'Kleinen Leute' kümmern zu wollen. Kolonisten auf zahlreichen Randwelten bejubelten seinen Sieg, während sich Vertreter der Wirtschaft und der Flotte skeptisch äußerten. Für Aufregung hat vor allem die Äußerung gesorgt, dass die militärische Allianz mit dem Rihannischen Reich 'neu überdacht werden sollte'.

=== Haushaltsplan auf Ch'Rihan verabschiedet ===

Unter dem Vorsitz Prätor tr'Kalehs hat der Senat heute den Haushalt für die kommenden 1,5 Standartjahre verabschiedet. Entgegen einiger Anträge führender Wirtschaftsvertreter wurde eine Privatisierung von Schlüsselindustrien wie Raumfahrt und Bodentransport, Kommunikation und Gesundheitswesen weiterhin abgelehnt. Tr'Kaleh votierte für eine stärkere Kontrolle privater Wirtschaftsaktivitäten vor allem im Bereich der Kolonial- und Protektoratswelten, die jüngst aufgedeckten Mißbräuchen einen Riegel vorschieben sollen. Investitionen in den Ausbau der interplanetaren Infrastruktur wurden angekündigt.